Auslandsreiseziele 2017

Spanien bleibt auch 2017 unangefochtener Spitzenreiter

Top 10 Reiseziele in Europa

Spanien bleibt unangefochtener Spitzenreiten

Von je 100 Reisenden wählten als Ziel für ihre Haupturlaubsreise:

 20172016
Spanien13.714.1
Italien7.77.9
Österreich3.94.4
Türkei3.64.4
Kroatien3.33.3
Griechenland3.12.8
Skandinavien32.9
Frankreich2.92.7
Benelux-Staaten2.82.5
Polen1.82.2

In Europa konnten sich die spanischen Urlaubsgebiete erneut als beliebtestes Reiseziel der Bundesbürger behaupten. In etwa jeder siebte Reisende verbrachte seinen Urlaub auf den Balearen, Kanaren oder dem spanischen Festland. Dennoch musste auch Spanien leichte Einbußen bei den deutschen Gästezahlen hinnehmen. Mit etwas Abstand folgt auf dem zweiten Platz seit Jahren Italien mit 7,7 Prozent. Auch hier ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Mit erneutem Abstand folgt Österreich auf Platz drei, das im Jahr 2017 auch in der Gunst deutscher Reisender gesunken ist.

Einen weiteren deutlichen Rückgang der Gästezahlen musste die Türkei verzeichnen (2016: 4,4%, 2017: 3,6%), wodurch die früheren Höchstwerte in weite Ferne rücken. Leichten Zuwachs und somit Grund zur Freude gab es in Griechenland, ebenso wie Skandinavien, Frankreich und den Benelux-Staaten.

Auslandsreiseziele im 10-Jahresvergleich

Von je 100 Reisenden wählten als Ziel für ihre Haupturlaubsreise:

 20172007
Spanien13.79.2
Italien7.710.1
Österreich3.95.7
Türkei3.64.5
Kroatien3.33.3
Griechenland3.13
Skandinavien34.1
Frankreich2.93.6
Benelux-Staaten2.82.3
Polen1.8