Reisedauer 2018

Die Reisedauer geht leicht zurück

Reisedauer geht leicht zurück

Durchschnittliche Reisedauer des Haupturlaubs in Tagen:

  
199815.9
200014.8
200214.8
200414.1
200613.3
200812.2
201012.5
201212.3
201412.1
201612.9
201812.7

Erstmals seit fünf Jahren ging die Reisedauer wieder leicht zurück. Nicht mehr ganz 13 Tage wurde im Durchschnitt in der Reisesaison 2018 verreist. Verantwortlich hierfür waren weniger Fernreisen als im Vorjahr, die traditionell mit mehr als zweieinhalb Wochen (18 Tage) viel Zeit in Anspruch nehmen. In Deutschland verweilten die Urlauber im Durchschnitt gut zehn Tage am Ferienort (10,3 Tage), wohingegen der Urlaub im europäischen Ausland durchschnittlich drei Tage länger dauerte (13 Tage).

Hierbei galt die Gleichung „je zeitaufwendiger die Anreise, desto länger vor Ort“ – so dauerte eine Reise in das Nachbarland Österreich ähnlich lang wie ein Inlandsurlaub. Wer hingegen in die Türkei flog, blieb durchschnittlich mehr als eine halbe Woche länger vor Ort.  

Reisedauer unter 13 Tagen

Durchschnittliche Reisedauer des Haupturlaubs in Tagen in:

  
Gesamt 201713.0
Gesamt 201812.7
Inland10.3
Europa13.0
        Türkei14.5
        Frankreich13.8
        Skandinavien13.6
        Kroatien13.4
        Spanien13.1
        Italien12.3
        Österreich10.2
Fernreisen18.0