Reisebilanz 2021

Tourismusanalyse 2022

15. Februar 2022

Reisefrequenz erholt sich deutlich

Seit mittlerweile zwei Jahren nimmt die Corona-Pandemie Einfluss auf den Alltag, die Arbeitswelt und auch den Urlaub vieler Bundesbürger. Nach einem deutlichen Einbruch von etwa 40 Prozent im Vergleich zu 2019 war 2020 nur gut jeder dritte Bürger wenigstens fünf Tage im Urlaub. Dieser Wert konnte in den vergangenen zwölf Monaten wieder deutlich gesteigert werden. 2021 packte fast jeder Zweite wenigstens einmal seine Koffer (49%).

Damit ist der Wert zwar immer noch der zweitniedrigste seit der Wiedervereinigung, zeigt aber gleichzeitig auch, welch hohen Stellenwert Urlaub und Verreisen für die Bundesbürger (wieder) haben. Nach einem Jahr der Entbehrung und Einschränkung galt trotz anhaltender Reisewarnungen in der abgelaufenen Saison für etwa jeden Zweiten das Motto: Reiselust statt Reisefrust.

Ihre Ansprechpartnerin

Ayaan Güls
Pressesprecherin

Tel. 040/4151-2264
Fax 040/4151-2091
guels@zukunftsfragen.de

Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022

  • Tourismusanalyse 2022

    15. Februar 2022